fbpx

Wie richte ich mein E-Mail-Postfach auf einem iPhone/iPad ein?

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr E-Mail-Postfach bei DomainFactory auf einem iPhone/iPad einrichten.

Für den Abruf und Versand von E-Mails verwendet das iPhone/iPad standardmäßig SSL-verschlüsselte Verbindungen. Nutzen Sie daher bei der Einrichtung Ihres E-Mail-Postfachs – wie in dieser Anleitung beschrieben – die Servereinstellungen für SSL-verschlüsselte Verbindungen.

So richten Sie Ihr E-Mail-Postfach auf einem iPhone/iPad ein:

  • Öffnen Sie zunächst die Einstellungen des Mailprogramms: Wählen Sie “Einstellungen” und “Mail, Kontakte, Kalender”.

iPhone: Einstellungen

  • Gehen Sie auf “Account hinzufügen” und wählen dort den Eintrag “Andere”.
  • Wählen Sie dann “Mail-Account hinzufügen”.

Mail-Account hinzufügen

  • Ergänzen Sie die folgenden Angaben:
  • Name: Hier können Sie festlegen, welcher Name angezeigt werden soll, wenn jemand eine E-Mail von Ihnen erhält.

  • Adresse: Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.

  • Kennwort: Tragen Sie das von Ihnen gewählte Passwort ein.

  • Beschreibung: Vergeben Sie eine Beschreibung für den Account auf Ihrem iPhone/iPad. Die Beschreibung ist frei wählbar.

Neuen Account anlegen

  • Gehen Sie nach Eingabe aller Informationen bitte auf “Weiter”.

  • Wählen Sie auf der folgenden Seite, ob Sie Ihre E-Mails per IMAP oder POP abrufen möchten.

  • Hinterlegen Sie zudem die folgenden Informationen bei “Server für eintreffende E-Mails“:
  • Hostname: sslin.df.eu
  • Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse
  • Kennwort: das zu dieser E-Mail-Adresse gehörende Kennwort

IMAP/POP wählen und Servereinstellungen hinterlegen

  • Ergänzen Sie bei “Server für ausgehende E-Mails” die folgenden Angaben:
  • Hostname: sslout.df.eu
  • Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse
  • Kennwort: das zu dieser E-Mail-Adresse gehörende Kennwort

Bitte beachten Sie dabei:
Benutzername und Kennwort für ausgehende E-Mails sind als optional gekennzeichnet, müssen jedoch zwingend angegeben werden.

Server für ausgehende E-Mails

  • Gehen Sie anschließend auf “Weiter”. Die Daten werden dann überprüft. 

IMAP-Pfad-Präfix hinterlegen

Wenn Sie das Postfach per IMAP abrufen, hinterlegen Sie abschließend bitte noch das IMAP-Pfad-Präfix. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Wählen Sie unter “Mail, Kontakte, Kalender” den Account und gehen Sie auf die Schaltfläche “Account [Ihre E-Mail-Adresse]”.

IMAP-Pfad-Präfix hinterlegen

  • Gehen Sie auf der folgenden Seite nach unten und wählen Sie die Schaltfläche “Erweitert”.

  • Dort finden Sie die Einstellung für das IMAP-Pfad-Präfix. Hinterlegen Sie hier den Wert: INBOX

Einstellungen für IMAP: SSL verwenden: ja, IMAP-Pfad-Präfix: INBOX, Server-Port: 993

  • Um die Einstellung zu bestätigen, klicken Sie nun links oben auf “Account” und anschließend auf “Fertig”.

Nach dem erfolgreichen Verbinden erscheint das Postfach in der Übersicht Ihrer E-Mail-Accounts. Die Standardordner “Entwürfe”, “Gesendet” und “Papierkorb” sind unter Umständen noch nicht vorhanden, werden jedoch angelegt, sobald sie benötigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2018 · NOWAK Werbeagentur · Türltorstraße 16-20 · 85276 Pfaffenhofen an der Ilm · Telefon 08441 452896-0 · Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 – 12 · 13 – 17 Uhr